Biographie

1961 – Erster Auftritt  im Kreißsaal, allerdings noch ohne Frack und Zylinder.

1971 – Erwerb des ersten Zauberstabs. Begegnung mit dem Wiener Zauberkünstler Willy Seidl senior, einem wahren Weltmeister der Magie.

1976 – Das Zusammentreffen mit Gondini, einem begnadeten Entertainer und Magier, bringt den Zauberlehrling auf öffentliche Bühnen.

1976 – Weltkongress der Magie des Weltzauberverbandes FISM. In Workshops und Seminaren mit 1800 Zauberkünstlern aus aller Welt eignet sich der junge Robert Rocardo die
Geheimnisse der hohen Kunst der Magie an.

1981 –  Abschluss einer Ingenieursausbildung für Elektrotechnik mit Auszeichnung.  Knisternde Spannung ist nun garantiert.

1994 – Promotion in Religionswissenschaft an der Universität Wien. Erforschung archaischen und magischen Wissens in den Tiefen der menschlichen Seele.


Seit mehr als 40 Jahren Magische Auftritte bei Bühnenshows, Discothekenhexereien, magischen Theatern, Kindernachmittagen, Zaubereien ganz nah, Firmen-Events, Seminaren, Straßenfesten, Horrortheatershows und noch vielem mehr.